Erfahrungen eines Ballenganglerners


Ballengang_StrandSehr geehrte Leser, heute darf ich Ihnen einen netten kleinen Erfahrungsbericht eines ganz normalen Lesers vorstellen, der u.a. auch meinen email-Kurs zum Ballenganglernen erhielt.

Hier seine Erfahrungen auf dem Weg zum „richtigen Gehen im Ballengang

Viel Spaß:

 

Ich hatte schon vor eins, zwei Jahren vom Ballengang gehört in Verbindung mit meinen Vibram Fivefingers. Damals empfand ich front-/middlefoot strike als total natürlich im Laufen aber Ballengang nicht.

Ich hatte es probiert aber wohl unter unvollständigen Vorraussetzungen-es reicht nicht nur den „strike“ zu ändern…

Im Dezember hatte ich mir das Buch „Einfach Ballengang“ von Dirk Beckmann besorgt und zeitgleich begann ich mit dem Internetkurs bei Stefan Heisel. Die beiden Herangehensweisen an den Ballengang ergänzten sich für mich auf wunderbare Weise, und ich war so motiviert sofort damit  loszulegen.

Von dem Tag an war ich Ballengänger. Ich wollte nicht erst Übungen machen und dann nach und nach in diese Welt eintauchen. Ich wollte gleich beginnen und mich dann durch die Übungen und die daraus resultierenden Wahrnehmungen und Aha-Erlebnisse immer weiter dem federleichten Ballengang annähern. Das ich erstmal nur Absatz Oasics hatte war mir egal, auch das ich im leichten Stochengang durch die Gegend schlenderte. Dafür schaute ich den Leuten bewusster in die Augen beim Vorübergehen, damit sie mein Gang nicht so sehr verwundert machte.

Nach einiger Zeit bekam ich spezielle Ballengang-Schuhe [Anmerkung: Damit sind Schuhe mit Nullabsatz, flexibler, sehr dünner Sohle und seitlicher Zehenfreiheit gemeint] und seitdem hatten sich auch alle Parameter von Hüfte über die Wechselbewegung von Arm und Hüfte, das Doppel-Z im Körper usw. eingestellt und nun bin ich freudiger Ballengänger im federleichten Stil, sogar wenn ich nachts im Halbschlaf zur Toilette muss.

 

Gregor Schulenburg

Advertisements

2 responses to this post.

  1. Posted by Grünwald Christa on 16. Mai 2014 at 11:35

    Lieber Stefan Heisel.
    Vorab mal vielen Dank für den Email Ballengang Lehrgang.Nun zu meinem Feedback:
    Anfangs habe ich versucht diese Übungen nach bestem Wissen auszuführen. Doch leider wurden mir die Übungen mit der Zeit zu kompliziert. Etwas falsch machen wollte ich nicht.
    Meine zwei Bitten wären:
    1.Die Übungen mit ein paar Zeichnungen zu ergänzen wäre sicher hilfreich.
    2. Einmal einen Workshop evt. näher an der Schweizergrenze anzubieten.
    Ich Würde mich freuen einmal einen Lehrgang bei Ihnen zu absolvieren.
    Mit freundlichen Grüssen
    Christa Grünwald Schweiz

    Antwort

    • Posted by Stefan Heisel on 16. Mai 2014 at 17:51

      Hallo Christa Grünwald, ich danke Ihnen für dieses wichtige Feedback! Ich bin immer bemüht, die Übungen einerseits so einfach wie möglich, aber mit einem gewissen Anspruch für etwas erfahrenere Geher zu gestalten.
      Wenn Fragen zu einzelnen Übungen bestehen, können diese gerne hier im Blog oder per Email gestellt werden. Ansonsten ist eine illustrierte Version natürlich auch geplant und aufgrund Ihrers Vorschlags nochmals bestätigt.
      Ein persönliches Coaching ist in jedem Fall zu empfehlen, weil so die ganze Persönlichkeit und Erfahrung ganz direkt übermittelt werden kann.
      Wenn es im Süden oder gar in der Schweiz selbst zu einem Workshop kommen sollte, was ich sehr begrüßen würde, werden Sie es spätestens im Newsletter erfahren.

      Herzliche Grüße, Stefan Heisel

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: